Maulkorbtraining

Beim Thema Maulkorb scheiden sich die Geister. Die einen erkennen, dass ein Maulkorb ein wichtiges Hilfsmittel sein kann, die anderen haben persönliche oder gesellschaftliche Scheu einen Maulkorb einzusetzen! 


Fakt ist, dass ein Maulkorb bei Hunden mit Aggressionsproblematik für erhöhte Sicherheit sorgt und somit auch zu mehr Entspannung auf Seiten des Hundehalters beiträgt. Die Stimmung des Hundehalters spielt eine ganz wesentliche und oft unterschätzte Rolle bei Hundebegegnungen. Wenn der Mensch schon angespannt und unsicher ist, in Bezug auf das Verhalten seines Hundes bei der nächsten Hundesichtung/begegnung, dann kann dies auf seinen Hund übertragen werden und trägt zu einem eher negativen Ausgang der Situation bei. Durch den Maulkorb erfährt der Hundehalter mehr Sicherheit und kann demnach auch ruhiger agieren. Es macht ebenfalls Sinn, das Tragen eines Maulkorbs zu trainieren, wenn man mit dem Hund vereisen möchte. Im Zug oder auf einer Fähre besteht oftmals Maulkorbzwang. Auch Tierärzte können verlangen, dass der Hund während er behandelt/untersucht wird, einen Maulkorb trägt. Beißvorfälle aufgrund von Schmerzen sind leider keine Seltenheit. 

Es wird deutlich, dass ein Maulkorb in vielen Fällen Sinn macht, aber wie trainiert man das Tragen eines Maulkorbs?

Leider wird vielen Hunden der Maulkorb einfach aufgesetzt und dies meist in ohnehin schon stressigen Situationen. Ohne kleinschrittiges Training wird der Hund das Tragen des Maulkorbs aber höchstwahrscheinlich als unangenehm oder sogar bedrohlich bewerten und versuchen das Ding so schnell wie möglich loszuwerden. 

Das muss nicht sein! Der Hund kann sogar Spaß beim Maulkorbtraining und später beim Tragen des Maulkorbs haben. Dies erreicht man mit einem gut durchdachten Trainingsplan und positiver Verstärkung.
 

Im ersten Schritt kann man den Hund aus dem Maulkorb fressen lassen. Wichtig hierbei ist, dass der Hundehalter den Maulkorb schneller wieder wegzieht, als der Hund seine Nase herausnehmen kann. Der Grund für ein solches Vorgehen ist, dass der Hund gar nicht erst lernt, seine Schnauze wieder herauszunehmen und es kommt noch eine psychologische Komponente hinzu. Wenn der Maulkorb nämlich kurz weggenommen wird, so wird er in den Augen des Hundes hochwertiger und der Hund kann es kaum erwarten, dass der Maulkorb wieder hingehalten wird. Man muss auch beachten, dass man den Maulkorb so hält, dass die Leckerchen nicht unten wieder herausfallen.

Im nächsten Schritt kann man den Maulkorb ohne Leckerchen präsentieren. Wenn der Hund nun seine Schnauze in Erwartung von Leckerchen in den Korb steckt, gibt man die Leckerchen von außen und achtet wieder darauf, dass man den Maulkorb schneller wieder wegzieht, als der Hund seine Schnauze herausnehmen kann. Wenn das gut klappt, dann kann man langsam die Dauer, die der Hund seine Schnauze im Maulkorb hat, erhöhen. 

Bisher war der Maulkorb geöffnet. Auch das Hantieren am Verschluss sollte je nach Hund kleinschrittig auftrainiert werden, bis man den Maulkorb das erste Mal schließen kann. Am Anfang bekommt der Hund, solange er den Maulkorb trägt, ganz viele kleine Leckerchen. 

Das Füttern des Hundes durch den Maulkorb sollte vorher als Trockenübung ohne Hund gemacht werden, da es für den Hund unangenehm wäre, wenn der Hundehalter erst lange herumprobieren müsste, bevor er das Leckerchen durch den Maulkorb schieben kann. Bei den meisten Maulkörben kann man die Leckerchen am besten von der Seite geben. 

Erste Schritte beim Maulkorbtraining

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Nach und nach wird die Dauer, die der Hund den Maulkorb tragen soll, um belohnt zu werden, erhöht. Sicherlich ist es besser, kürzere Einheiten abzufragen, als zu schnell vorzugehen, schließlich sollte der Hund sich bei jedem Trainingsschritt wohl fühlen und Spaß bei der Sache haben. Wenn der Hund anfängt sich den Maulkorb abstreifen zu wollen, dann war der Trainingsschritt zu groß und man geht einen oder mehrere Schritte zurück, dorthin, wo die Übung noch gut geklappt hat. 


Weitere Schritte beim Maulkorbtraining

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Viele kleine und gut durchdachte Schritte, lassen das Maulkorbtraining zum Erflolg werden! 

Später sollte man dann auch an anderen Orten üben und Bewegung ins Training integrieren. Maulkorbmodelle gibt es viele, abzuraten ist von Maulkörben aus Nylon, diese schützen zwar vor Bissverletzungen, umschließen aber die Schnauze so eng, dass der Hund nicht mehr hecheln kann und so keine Thermoregulation mehr möglich ist. Gittermaulkörbe sind wesentlich besser geeignet und es gibt sie aus Plastik, Leder und Metall. Am stabilsten sind Gittermaulkörbe aus Metall gefolgt von der Variante aus Plastik. Die Größe des Maulkorbs kann für die jeweilige Rasse/Mix beim Hersteller herausgefunden werden. 

Tipp:

Sollte der Hund schon schlechte Erfahrungen mit einem Maulkorb gemacht haben, so kann man ihn damit vertraut machen, in dem er vom Rand des Maulkorbs Leckerchen nehmen darf und diese dann nach und nach weiter unten im Maulkorb platzieren. Beim Training mit sensiblen Hunden oder Hunden, die Angst vor dem Maulkorb haben, ist besonders Geduld und eine sehr kleinschrittige Vorgehensweise für den Trainingserfolg essentiell. 

Ich hoffe ich konnte durch das Schreiben des Artikels ein wenig „Positivpropaganda“ für den Maulkorb und das Maulkorbtraining machen 
und wünsche wie immer viel Spaß und Erfolg beim Training! :)

Quellenangaben:

Handbuch für Hundetrainer 3. aktualisierte und erweiterte Auflage
von Celina del Amo und Viviane Theby

Mini-Onlinekurs zum Maulkorbtraining!

Du möchtest eine Schritt für Schritt-Anleitung für dein optimales Maulkorbtraining? Über 30 Minuten Filmmaterial und alle Trainingsschritte zum nachlesen in schriftlicher Form! Für kleines Geld! :)